Lehrangebot des LTV Bremen e.V.

Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen


Figuren-Workshop Boogie Woogie

Allgemeines

Download Flyer => HIER


Ralf Hertel (23.01.2020, 17:58)

1. Bundesliga Latein zu Gast in Düren

Sport

Erfolgreicher Start für die Lateinteams aus dem LTV Bremen. Der Grün-Gold-Club Bremen mit seinem A-Team gewinnt das Auftaktturnier der 1.Bundesliga Latein in Düren, die TSG holt mit sieben Mal Platz 3 die Bronzemedaille und das B-Team des GGC erreicht den fünften Platz.

weiter lesen

Ralf Hertel (19.01.2020, 11:39)

Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Sport

Line Dancer kehren erfolgreich von der Weltmeisterschaft zurück.

 

Vom 30.12.2019 bis zum 05.01.2020 fand die Weltmeisterschaft des United Country Western Dance Council (UCWDC) in der Hauptstadt der Countrymusik Nashville, Tennessee in den USA statt. Ina und Josh Buchholz nahmen den Weg gemeinsam mit ihrer Trainerin Gina Kargoscha auf sich, vertraten vor Ort den TC Gold und Silber Bremen und erreichten in ihren Kategorien gute Ergebnisse.

weiter lesen

Gina Kargoscha (17.01.2020, 14:31)

Winter Dance Festival 2019

Jugend

Mülheim/Ruhr. Erneut fand das alljährliche Winter Dance Festival am 7. Und 8.Dezember 2019 in Oberhausen statt, darunter insgesamt acht WSDF Turniere in der innogy Halle in Mülheim an der Ruhr statt. Jugendpaare vom Grün-Gold-Club Bremen, TC Gold & Silber Bremen sowie von der TSA d. TuS Huchting 1904 gingen auf den WDSF Ranglistenturnieren ins Rennen.

Auf dem Turnier WDSF Open Junioren I Standard gingen zwölf Paare ins Rennen. Mit dabei vom GGC waren Alexander Kuzmichenko und Edera Gulpe. Nach der Vorrunde konnten sie sich über den Einzug ins Finale freuen. Am Ende belegten sie Rang vier.

Die beiden gingen auch auf dem Turnier WDSF Open Junioren II Standard an den Start. Hier waren insgesamt 21 Paare dabei. Leider verpassten sie nur äußerst knapp den Sprung ins Semifinale und wurden am Ende auf Platz 13 gewertet.

Weiter ging es für Alexander und Edera mit dem Turnier WDSF RL Junioren I Latein mit insgesamt 16 Paaren am Start. Nach der Vorrunde ging es mit dem Semifinale und zwölf Paaren weiter. Alexander und Edera waren weiterhin mit dabei. Nach dem Semifinale war allerdings Schluss. Am Ende wurde es der Platz 10./11.

33 Paare gingen auf dem WDSF Open Junioren II Latein am den Start. Hier waren vier Paare aus dem LTV Bremen beteiligt. Bestes Bremer Paar wurden Emil Reichert und Adelina Mazakow vom TC Gold & Silber Bremen, die sich bis ins Semifinale tanzten und am Ende auf dem zwölften Platz landeten. Den geteilten 13./14. Platz erreichten Niklas Laubert und Laticia Dargel vom GGC Bremen. Ebenfalls in der 1. Zwischenrunde tanzten Mark und Nikole Neubauer vom TC Gold & Silber Bremen, die den Platz 16 erreichten. Die Segel streichen nach der Vorrunde mussten Maxim Melnik und Lia Samarin von der TSA d. TuS Huchting 1904 e.V., die Platz 28 belegten.

Allen Paaren einen herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen!

Gesamtergebnisse


Ralf Hertel (13.12.2019, 12:14)

WM der Lateinformationen 2019 in der ÖVB-Arena

Sport

Titel Nummer zehn für Bremen

In der mit jeweils 5000 Zuschauern nachmittags und abends ausverkauften ÖVB-Arena Bremen traten 19 Mannschaften aus zehn Nationen an. Im Finale gesellten sich zu den üblichen Vier – beide russischen und beide deutschen Teams – noch Österreich und die Mongolei jeweils mit ihren ersten Mannschaften. Die bisherigen Vizeweltmeister Duet Perm legten mit 37,00 vor, wurden aber sofort von ihren Landsleuten Vera Tyumen, im Vorjahr auf Platz drei, mit 37,17 überholt. Für den Titel reichte das bei weitem nicht. Bremen hatte schon in den beiden vorherigen Runden deutlich geführt und setzte sich mit 38,33 deutlich im Finale ab. Das 1. TSZ Velbert schloss sich mit 35,17 an die Medaillenränge an. Österreich und die Mongolei folgten auf den Plätzen fünf und sechs.

Finale

1. Grün-Gold-Club Bremen, Deutschland (GER) 38,333
2. Vera Tyumen Latin Team, Russland (RUS) 37,167
3. DUET A, Russland (RUS) 37,000
4. 1. TSZ Velbert, Deutschland (GER) 35,167
5. HSV Zwölfaxing A, Österreich (AUT) 34,959
6. Moon Dance, Mongolei (MGL) 34,333
-----
7. Star, Mongolei (MGL)
8. Double V, Niederlande (NED)
9. Vracar Formation Team, Serbien (SRB)
10. CMG Radom, Polen (POL)
11. Adagio Irpin, Ukraine (UKR)
12. XS Latin Cambridge A, England (ENG)
-----
13. HSV Zwölfaxing B, Österreich (AUT)
14. DSV Dance Explosion, Niederlande (NED)
15. ELITA Oswiecim, Polen (POL)
16. Kaleidoscope, Ukraine (UKR)
17. Gála TE A Team, Ungarn (HUN)
18. Savaria TSE, Ungarn (HUN)
19. XS Latin Cambridge B, England (ENG)

Wertungsrichter:
A Ludwig Wieshofer, Österreich (AUT)
B Clara Lamar, Niederlande (NED)
C Zhang QingShu, Volksrepublik China (CHN)
D Ismet Muftuoglu, Türkei (TUR)
E Agnieszka Dabkowska, Polen (POL)
F Heidi Estler, Deutschland (GER)
G Santa Garda – Lodina, Lettland (LAT)
H Constantin Vasile, Rumänien (ROU)
I Petr Bartunek, Tschechien (CZE)
J Polina Afonina, Moldawien (MDA)
K Sergey Duvanov, Russland (RUS)
L Alberto Valloni, Italien (ITA)

Quelle: DTV


Ralf Hertel (08.12.2019, 11:44)

Tanzen im LTV Bremen und bei Tanzsport Deutschland