Lehrangebot des LTV Bremen e.V.


Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen


GGC Bremen gewinnt das Auftaktturnier in Bochum

Sport

Bochum. In der Bochumer Rundsporthalle startete am 20.01.2018 die 1. Bundesliga der Lateinformationen in die neue Saison. Nach der Wertung der Vorrunde stand fest, dass sich fünf Teams für das große Finale qualifiziert hatten. Das A-Team des GGC Bremen konnte mit allen Bestnoten den Sieg nach Bremen holen. Souverän bestätigte das A-Team der FG TTC Rot-Weiss-Silber Bochum / 1. TSZ Velbert seinen zweiten Platz von der Deutschen Meisterschaft.

Der GGC Bremen zeigte mal wieder eindrucksvoll, dass das Team mit dem FC Bayern München vergleichbar ist. Glanzvoll ertanzte sich das Team mit allen Einsen den Sieg in Bochum. Trainer Roberto Albanese hatte sein Team an vielen Positionen neu besetzt. Roberto Albanese war allerdings nicht persönlich in Bochum, da er auf einem Lehrgang in München war, um Training zu geben. Und so saß Ehefrau Uta auf dem Trainerstuhl. Die Bremer machten ihre Sache sehr gut und waren auch das einzige Team im Finale, welches ihre Choreographie fehlerfrei zeigten.

Für den Aufsteiger aus Bremerhaven von der TSG war Ziel bei diesem Bundesligaauftakt erneut den vierten Platz zu erreichen. Das klappte auch sehr gut. Das Team aus der Seestadt erhielt sogar eine Drei in der Wertung. "Im Finale hat unser Team richtig gut mit Herz getanzt", freute sich Trainer Dirk Buchmann, ganz im grünen Matrix-Sakko gekleidet. Die Wertung im Finale war klar und eindeutig. Und so wird es für die TSG sehr schwer werden in die Region der ersten drei Teams einzudringen. Allerdings brauchen sich Bremerhavener auch nicht viel Gedanken machen nach unten zu rutschten, denn der Abstand zur TSG Backnang auf Rang Fünf ist groß.

Weiter geht es für die Bundesligateams am 03.02.1018 in Buchholz.

Ergebnis aus Bochum:

1. GGC Bremen A (1111111)

2. FG Bochum/Velbert A (2222322)

3. Blau-Weiß Buchholz A (3334233)

4. TSG Bremerhaven A (4443444)

5. TSG Backnang A (5555555)

-------------------------------------------------

6. 1. TC Ludwigsburg A (7866666)

7. FG Rhein-Main A (6677778)

8. TSC Walsrode A (8788887)


Ralf Hertel (22.01.2018, 10:21)

Der AfÖ tagt unter neuer Leitung in Frankfurt/Main

Allgemeines

Foto: Bob van Ooik

Frankfurt. Am 13. und 14. Januar 2018 tagte der Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit, kurz AfÖ des DTV in Frankfurt/Main und damit in unmittelbarer Nähe zur Geschäftsstelle von Tanzsport Deutschland. Dementsprechend war auch die Geschäftsführerin des DTV, Ulrike Sander-Reis, zu Gast, die einen sehr kurzen Anreiseweg hatte.

weiter lesen

Ralf Hertel (16.01.2018, 18:23)

Weihnachtsgrüße vom LTV-Präsidium

Allgemeines

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen des gesamten Präsidiums des Landestanzsportverbandes Bremen darf ich Ihnen und Ihren Familien einen geruhsamen Jahresausklang, ein frohes Weihnachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 2018 wünschen.

Im Jahr 2018 werden wir bezüglich der Modalitäten hinsichtlich der Mitgliederversammlung sowie der Besetzung des Präsidiums erstmalig nach der neuen, in diesem Jahr von Ihnen beschlossenen Satzung verfahren. Insbesondere bedeutet dies, dass der Hinweis auf sowie die Einladung zur Mitgliederversammlung zeitgemäß auf elektronischem Weg erfolgt.

Schon an dieser Stelle möchte ich Sie darum bitten, sich den Termin vorzumerken:

Mittwoch, 14. März 2018 - Mitgliederversammlung 2018 des Landestanzsportverbandes Bremen e.V.

Selbstverständlich setzen wir Sie noch rechtzeitig bezüglich des Veranstaltungsortes sowie der Tagesordnung in Kenntnis.

In jedem Fall steht auf der Mitgliederversammlung 2018 die turnusgemäße Wahl des Präsidiums an. Erfreulicherweise wollen sich fast alle aktuellen Mitglieder des Präsidiums erneut zur Wahl stellen. Leider werden wir uns aber auch von einem Präsidiumsmitglied verabschieden müssen: Unser Schatzmeister, Manfred Kröger, wird sein Amt aus persönlichen Gründen leider nicht fortführen. Wir sind ihm unendlich dankbar für die unermüdliche und gewissenhafte Arbeit, die er geleistet hat.

Leider ist es uns trotz zahlreicher und intensiver Gespräche bisher nicht gelungen, eine geeignete Nachfolgerin oder einen geeigneten Nachfolger für dieses Amt zu finden. Dies gilt ebenso für das neue, aufgewertete Amt des Breitensportwarts. Wir würden uns freuen, wenn Sie in den kommenden Tagen und Wochen einmal in sich gehen würden und uns dann ggf. einen Vorschlag für die Besetzung eines der Ämter und damit der ganz aktiven Mitgestaltung des Landestanzsportverbandes unterbreiten könnten.

Ihnen zunächst ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

 

Ihr Lars Bankert

Präsident des LTV Bremen e.V.


(17.12.2017, 16:23)

Weltmeisterschaft der Lateinformationen 2017 in Schwechat bei Wien

Sport

Große Enttäuschung für das GGC A-Team in Schwechat/A

Die internationale Siegesserie des Grün-Gold-Club Bremen fand in Schwechat bei Wien ein unerwartetes Ende. Und auch der Traum der FG Bochum-Velbert von einem erneuten Medaillenplatz blieb unerfüllt.

Aus deutscher Sicht verlief die Weltmeisterschaft der Lateinformationen somit nicht wunschgemäß, obwohl beide deutschen Teams in allen drei Durchgängen mit starken Leistungen beeindruckten. Die unmittelbaren Konkurrenten, die beiden russischen Teams Duet aus Perm und Vera aus Tyumen, traten mit neuen Programmen an und steigerten sich von Runde zu Runde.

Gewertet wurde mit „Judging 3.1“. Allerdings blieb die Kiss & Cry-Ecke für die jeweils führende Mannschaft leer, denn es war angeblich nicht möglich, die Wertungen für das Publikum und die Mannschaften sichtbar auf die Videowand zu projizieren. Somit wurde zwar „modern“ gewertet, aber ganz traditionell das Ergebnis erst im Lauf der Siegerehrung nach und nach bekannt gegeben – allerdings ohne Angabe der Punkte. Die exakte, im Detail sehr interessante Wertung wurde erst später auf der WDSF-Homepage veröffentlicht.

Weltmeisterschaft Formationen Latein

1. DueTeam Perm, Russland (37,492)
2. Grün-Gold-Club Bremen A, Deutschland (37,375)
3. Vera Tyumen, Russland (36,500)
4. FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum - 1. TSZ Velbert A , Deutschland (35,667)
5. TSC Schwarz Gold Wien Team, Österreich (33,325)
6. Moon Dance, Mongolei (33,008)

 

Quelle: DTV


Ralf Hertel (10.12.2017, 17:24)

RL Jugend A-Latein im Rahmen der BYO

Jugend

Gleich 29 Paare stellten sich im Turnier der Rangliste Jugend A-Latein dem Wettstreit um die vorderen Plätze. Fünf Paare aus dem LTV Bremen gingen in dieser Klasse an den Start. Alle Paaren schafften den Sprung in die Zwischenrunde. Danach war leider für vier Paare das Ranglistenturnier beendet. Bis in das Finale schafften es Pawel Pastuchow / Andrine von Bargen vom GGC Bremen, sie sich am Ende einen Treppchenplatz ertanzen und sich die Bronzemedaille sicherten.

Alle Platzierungen:

3. Pawel Pastuchow / Andrine von Bargen (GGC Bremen)

17. John-Pierre Gottschlich / Katharina Scharova (GGC Bremen)

20./22. Max Arndt / Kristina Tsarkov (TSA d. TuS Huchting 1904)

20./22. Adin Basic / Samanta Quint (GGC Bremen)

20./22. Dennis Wottschel / Karolina Merkel (TSA d. TuS Huchting 1904)

Gesamtergebnisse


Ralf Hertel (27.11.2017, 12:05)

Tanzen im LTV Bremen und bei Tanzsport Deutschland