Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen


Breitensportwettbewerb des TC Gold & Silber Bremen e.V.

Sport

Hier geht´s zum Breitensportwettbewerb des TanzCentrum Gold & Silber Bremen am 14.05.2017=>HIER


Ralf Hertel (19.04.2017, 18:45)

Ostermarathon 2017

Jugend

Der 19. Ostermarathon 2017 in Braunschweig ist Geschichte. Alle Helfer, Funtionäre und Aktive waren hochzufrieden mit den diesjährigen Wettkämpfen. Drei Tage lang (14.04. - 16.04.2017) wurde vor und hinter den Kulissen dafür gesorgt, dass der Ostermarathon zum Erfolg wird. Und das wurde er mit knapp 700 Turnierstarts und zur Freude der Veranstalter des LTV Bremen und des NTV mit über 1.200 Besuchern an den drei Ostertagen.

Das gesamte Wochenende über wurden knapp 700 Turnierstarts absolviert, die von ca. 1.200 Zuschauern bestaunt und beklatscht wurden. Es wurden 360 Brötchenhälften geschmiert und vertilgt, zehn Liter Tomatensuppe, zwanzig Liter Gemüsesuppe, neun Kilogramm Hühnerfrikassee, neun Kilogramm Schweinefleisch süß-sauer und 40 Kilogramm Currywurstsuppe über die Theke gereicht. Wer hungrig vom Saal ging, hatte also selber Schuld. (Quelle: OM-Homepage).

Am stärksten vertreten waren die Paare aus dem LTV Bremen gefolgt von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Berlin. Wie in jedem Jahr sind die Höhepunkte des Ostermarathon die vier Ranglistenturniere Jugend A-Standard und A-Latein sowie Junioren II B-Standard und B-Latein. Die Bremer Paare waren in allen vier Ranglistenturnieren mit mindestens einem Paar im Finale. Insgesamt konnten die Paare des LTV Bremen zehn Turniersiege für sich verbuchen.

Gesamtergebnisse


Ralf Hertel (19.04.2017, 17:52)

Und hier die Finalergebnisse der Ranglistenturniere:

Jugend

Finale RL Jugend A Standard:

1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt (5)

2. Christian Holweg/Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold Casino Nürnberg (15)

3. Albert Kostarev/Penelope Zschäbitz, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (15)

4. Tim Fleischer/Cynthia Gadellini, TC Rot-Weiß Leipzig (21)

5. Jürgen Schatz/Natalia Mariakowska, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (25)

6. Daniel Müller/Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol (25)

7. Kirill Vovk/Andrea Sviridova, Grün-Gold-Club Bremen (34)

 

Finale RL Junioren II B Latein:

1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)

2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schw.-Weiß Club Pforzheim (10)

3. Daniel Andras Hegyi/Angelina Gensrich, GGC Bremen (15)

4. Maurizio Bauer/Joanne Gross, 1. TSZ i. TK zu Hannover (21)

5. Fabian Glatz/Delia Breitmaier, Grün-Gold-Club Bremen (26)

6. Max Chomej/Nicole Scharton, TC Rot-Weiß Leipzig (28)

 

Finale RL Jugend A Latein:

1. Steven Korn/Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)

2. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (12)

3. Nikita Gross/Juliane Engelke, Grün-Gold-Club Bremen (13)

4. Christian Holweg/Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (20)

5. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (26)

6. Dmitrij Golub/Michele Mühlig, Grün-Gold-Casino Wuppertal (29,5)

7. Martin Graf/Marianna Roschnow, TC Blau-Orange Wiesbaden (34,5)

 

Finale RL Junioren II B Standard:

1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)

2. Tim Fleischer/Cynthia Gardellini, TC Rot-Weiß Leipzig (11)

3. Max Chomej/Nicole Scharton, TC Rot-Weiß Leipzig (14)

4. Daniel Andras Hegyi/Angelina Gensrich, GGC Bremen (22)

5. Sjoerd van Rijn/Jordan Koene, Dansschool Reniers (24)

6. Markus Mütt/Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (29)

weiter lesen

(19.04.2017, 17:45)

Blaues Band der Spree für Cseke/Dzumaev vom GGC Bremen

Sport

DTV-Treppchen im Lateinfinale

Trotz der Konkurrenz durch die Europameisterschaft Latein im spanischen Cambrils war das Weltranglistenturnier Latein beim Blauen Band der Spree in Berlin am Sonntag, den 16. April 2017 mit 72 Paaren aus zwölf Nationen international vielfältig besetzt.

Der DTV war mit den Plätzen drei, fünf, sechs und zehn der letzten Deutschen Meisterschaft gut vertreten und besetzte mit den DM-Finalisten das Berliner Treppchen. An der Spitze ging es denkbar knapp zu: Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev waren von Anfang an mit hohem Tempo unterwegs und stürmten so in drei Tänzen an die Spitze. Die DM-Dritten Artur Balandin/Anna Salita wurden wie im Vorjahr Zweite. Den dritten Platz belegten eindeutig Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos.

Gut präsentierten sich auch Vinzenz Dörlitz/Albena Daskalova (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß), die mit Platz acht im Semifinale zur erfolgreichen Bilanz für den DTV beitrugen.

 

1. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, Grün-Gold Club Bremen (7)
2. Artur Balandin/Anna Salita, TTC Rot-Weiß Silber Bochum (8)
3. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Vitaliy Zakharov/Zala Fuchs, Russland (22)
5. Artem Martynov/Polina Figurenko, Russland (23)
6. Radovan Kurinec/Eliska Lencesova, Slowakei (30)

Gesamtergebnis

 

Quelle: DTV


Ralf Hertel (18.04.2017, 17:47)

Blaues Band der Spree 2017

Sport

Hier geht´s zu den weiteren Ergebnissen

weiter lesen

Ralf Hertel (18.04.2017, 17:45)

Tanzen im LTV Bremen und bei Tanzsport Deutschland