Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen


Tanzen im Schulsport - Treffen der Beauftragten in Frankfurt/Main

Jugend

Das jährliche Schulsportbeauftragtentreffen fand am 26.11.2016 erneut in Frankfurt am Main statt. Im Mittelpunkt intensiver Beratungen stand die Implementierung eines Bundeswettbewerbs „Tanzen in der Schule“ analog dem Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in anderen Sportarten.

Es bestand unter den Schulsportbeauftragten der Länder Einigkeit und großes Interesse, einen bundesweiten Wettbewerb unter der Regie des DTV durchzuführen. In intensiver Detailarbeit wurde ein Gesamtkonzept unter Berücksichtigung möglichst vieler Interessen und Notwendigkeiten auf der Grundlage des DTV-Leitfadens zur Durchführung von Schulsportwettbewerben im Tanzen  erarbeitet.

Einen weiteren Schwerpunkt der Beratungen stellte die Vergabe der Prädikate „Tanzsportbetonte Schule – Schulsportbetonter Verein“ und  „Tanzsportbetonter Kindergarten – Kindergartenbetonter Verein“ dar.

 

Quelle: DTV


(06.12.2016, 11:50)

WM der Lateinformationen 2017 in Bremen

Sport

19 Formationen aus 10 Ländern werden am 10. Dezember in Bremen antreten, um den neuen Weltmeister 2016 zu ermitteln.
Mit dabei ist Radio Bremen, die die Zwischenrunde live im Internet streamen werden. Das Finale wird dann live im Fernsehn (NDR Sportclub) übertragen.

ab ca. 20:10 Uhr Zwischenrunde im Livestream
vorauss. 23:10 - 00:15 Uhr NDR Sportclub


Ralf Hertel (06.12.2016, 11:48)

Ausrichter für "Der Norden tanzt" 2018 gesucht

Allgemeines

Der oder die ein oder andere wird ihn sicherlich schon kennen: Den Breitensportwettbewerb "Der Norden tanzt". Dieser Wettbewerb ist so konzipiert, dass er einmal jährlich in einem der am Nord-Verbund beteiligten Länder (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen) stattfindet. Durchgeführt werden etwa 10 Turniere (Standard, Latein, Discofox, jeweils in unterschiedlichen Altersgruppen), wobei 2016 etwa 100 Teilnehmer zu verzeichnen waren.

Nachdem die Ausrichtung in diesem Jahr von einem Hamburger Verein durchgeführt wurde und der Wettbewerb 2017 in Buchholz in der Nordheide auf dem Gebiet des Niedersächsischen Tanzsportverbandes stattfinden wird, würden wir die Veranstaltung im Jahr 2018, Zeitraum Mai/Juni, gerne nach Bremen holen und sind daher auf der Suche nach einem geeigneten Ausrichter.

Als Besonderheit bei diesem Wettbewerb: Die Kosten für die Wertungsrichter werden von den teilnehmenden Landesverbänden übernommen, zusätzlich unterstützen wir Sie als Verband bei der Planung, Werbung und Durchführung der Veranstaltung. So wäre dieser Wettbewerb auch für Vereine geeignet, die bisher noch keine eigenen Turniere oder Wettbewerbe ausgerichtet haben.
Im Rahmen des Wettbewerbs haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, Ihren Verein bzw. Ihre Tanzsportabteilung zu präsentieren.

Sollten Sie Interesse an der Ausrichtung des Breitensportwettbewerbs "Der Norden tanzt" haben und über geeignete Räumlichkeiten verfügen, nehmen Sie gerne Kontakt zu Lars Bankert (lars.bankert(at)ltvbremen.de) auf. Ideal wäre es, wenn wir bereits auf der Veranstaltung am 10.06.2017 in Buchholz in die Werbung für eine Bremer Veranstaltung 2018 gehen könnten. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie sich bei Interesse bis zum 30.04.2017 melden würden.


(05.12.2016, 14:05)

Baltic Youth Open - Rangliste Junioren II B

Jugend

Rendsburg. Bereits am Samstag (26. November) im Ranglistenturnier der Jugend A Latein belegten Nikita Gross und Juliane Engelke vom Grün-Gold-Club Bremen den zweiten Platz. In der jüngeren Altersklasse der Junioren II ließen die Deutschen Vizemeister am Folgetag keine Zweifel daran aufkommen, wer hier als Sieger der Rangliste vom Parkett geht. Sie gewannen das Finale mit fast allen Einsen vor Daniel Lenz und Vanessa Viktoria Gerke vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Den dritten Platz in einem Starterfeld von 42 Paaren ertanzten sich Egor Ionel und Rita Schumichin von Art of Dance aus Köln. Platz vier belegten Eddi Neufert & Nastasja Golant, der fünfte Platz im Finale ging an Andreas Bergen & Katharina Scharova. Insgesamt gingen sieben Paare vom GG an den Start.

Von der TSA d. TuS Huchting 1904 waren zwei Paare mit am Start. Rang 17 belegten Max Arndt & Kristina Tsarkov, Dennis Wottschel & Karolina Merkel erreichten Platz 30.

Das vollständige Ergebnis ist hier einsehbar.

 

Quelle: DTV


Ralf Hertel (29.11.2016, 12:57)

Austrian Open - WDSF Youth Latin in Wien

Jugend

Bremen/Wien. Daniel Dingis und Natalia Velikina vom Grün-Gold-Club Bremen starteten in Wien bei den Austrian Open in der WDSF Youth Latin und ertanzten sich einen hervorragenden siebten Platz im Finale. 64 Paare waren angetreten. Dieses Turnier war schon mal ein Vorgeschmack auf die kommende Weltmeisterschaft Jugend Latein in Riga am 17. Dezember, denn auch in Wien war schon die absolute Weltspitze am Start. Als Deutsche Jugendmeister Latein werden Dingis und Velikina die deutschen Farben vertreten und alles daran setzen, mindestens das Finale zu erreichen. Das zweite Jugendpaar vom GGC, Nikolay Kolev und Katerina Kratira, wurden 16. und verpassten nur knapp das Semifinale.

Quelle: GGC Bremen


Ralf Hertel (29.11.2016, 12:52)