DM Jugend A-Latein, Junioren II B-Latein sowie DP Junioren I B-Latein in Berlin

Jugend

Den Anfang machte die Junioren I B-Klasse. Hier ging es mit 41 Paaren in den Deutschland-Pokal. Fünf Paare vom LTV Bremen gingen ins Rennen, vier Paare vom GGC und ein Paar von der TSA d. TuS Huchting 1904. Den großen Sprung bis ins Finale schafften Vincent Walenta & Mia Marie Malliaros (GGC), die den fünften Platz belegten, Daniel Pastuchow & Luna Maria Albanese (GGC) holten sich die Bronzemedaille. Im Jive bekamen die beiden sogar zwei Einsen und konnten den zweiten Platz in diesem Tanz holen. Den Sprung in die erste Zwischenrunde schafften Lasse Reuter & Carina Fabrizius (GGC), die äußerst knapp den Sprung ins Semifinale mit Platz 13. verpassten. Michael Nuss & Adelina Mazakow von der TSA d. TuS Huchting schafften ebenfalls den Sprung in die 25er-Runde. Am Ende belegten sie einen geteilten 23./24. Platz und waren mit dem Ergebnis, ebenso wie die Trainer Julia und Stephan Schanz, sehr zufrieden. Für Dane Schulz & Soley Siemer Fernandez (GGC) war nach der Vorrunde leider schon Schluss. Am Ende belegten sie einen geteilten 26.-28. Platz.

Im zweiten Turnier des Tages, der Junioren II B Latein, tanzten 64 Paare um den Titel. Für Bremen waren elf Paare am Start, drei Paare vom GGC erreichten das Finale, wobei sieben Paare in der 25er-Runde noch mit dabei waren. Fabian Glatz & Delia Breitmaier vom GGC rutschten knapp an der Silbermedaille vorbei. Mit lediglich einer Platzziffer zu Platz zwei holten sie sich am Ende die Bronzemedaille. Platz fünf im Finale belegten Daniel Andras Hegyi & Giuliana Domingues da Silva (GGC) vor ihren Clubkameraden Philipp Vovk & Angelina Gensrich, die den sechsten Platz belegten.

In der 2. Zwischenrunde tanzten neben den Finalpaaren noch vier weitere Paare aus dem LTV Bremen. Beste Platzierung in dieser Runde erreichten Dennis Wottschel & Karolina Merkel von der TSA d. TuS Huchting 1904, die den geteilten 16./17. Platz belegten. Der geteilte 18./19. Platz ging an John-Pierre Gottschlich & Katharina Scharova (GGC), Wladislaw Riedinger & Josephine Chukwudelunzu (GGC) tanzten auf den geteilten Rang 20./21. und Daniel Pastuchow & Luna Maria Albanese (GGC) auf den geteilten 22./23. Platz. Die weiteren Platzierungen: Vincent Walenta & Mia Marie Malliaros (GGC) Platz 38.-40., Lasse Reuter & Carina Fabrizius (GGC) Platz 46.-49. Nach der Vorrunde war für Jaden Mull & Noelia Boßmann Otero (GGC/Platz 50.) und für Michael Nuss & Adelina Mazakow (TSA d. TuS Huchting 1904/Platz 61.) leider schon Schluss.

Nachdem bereits am Vortag die Junioren ihre Titel ausgetragen haben, war am zweiten Tag die Jugend A-Latein an der Reihe. Acht der 65 Paare kamen aus Bremen und tanzten vor einer großartigen Kulisse in der Gretel-Bergmann-Sporthalle. Nikita Gross & Andrea Fagin vom GGC ertanzten sich bei ihrer erster gemeinsamen Deutschen Meisterschaft sogleich einen Platz im Finale und landeten im Ergebnis auf einem hervorragenden sechsten Platz Im Semifinale waren ebenfalls noch Fabian Glatz und Delia Breitmaier (GGC) vertreten. Diese beiden wurden im Ergebnis auf Platz 11 gewertet. Die 2. Zwischenrunde erreichten Pawel Pastuchow & Andrine von Bargen (GGC/Platz 18./19.) und Philipp Vovk & Angelina Gensrich (GGC/Platz 21.). In der 48er-Runde tanzten Andreas Bergen & Vanessa Panisch (GGC/Platz 33.), Adin Basic & Samanta Quint (GGC/Platz 39.-42.) sowie John-Pierre Gottschlich & Katharina Scharova (GGC/Platz 48.). Dennis Wotschel & Karolina Merkel von der TSA d. TuS Huchting 1904 schafften leider nicht den Sprung in die 1. Zwischenrunde, konnten aber noch zwölf Paare hinter sich lassen.

Gesamtergebnisse

Siegerpaare Jugend A-Latein

Siegerpaare Jugend A-Latein

Siegerpaare Junioren II B-Latein

Siegerpaare Junioren II B-Latein

Siegerpaare Junioren I B-Latein

Siegerpaare Junioren I B-Latein






« zurück: Startseite