GLM HGR A/S Latein Senioren I/II/III S Latein in Buchholz

Sport

Am Samstag, den 8. Februar 2020 wurden die diesjährigen Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände in den Klassen HGR A/S Latein
Senioren I/II/III S Latein in Buchholz ausgetragen. Insgesamt gab es 43 Starts in vier Startklassen. die Klasse Senioren III S-Latein fiel Mangels Paare aus.

Das größte Feld war die Hauptgruppe A-Latein mit insgesamt 28 Paaren am Start. Für den LTV Bremen gingen zwölf Paare in den Wettkampf und zwar elf Paare für den GGC Bremen und ein Paar für die TSG Bremerhaven. Nach der Vorrunde mussten vier Paare vom GGC die Segel streichen. Es ging mit 18 Paaren in die erste Zwischenrunde. Hier schied ein weiteres GGC-Paar und zwar Jakob Kohmüller und Diana Starnets aus. Sie belegten an Ende Rang 15 in der Gesamtwertung.

13 Paare erreichten das Semifinale der GLM. Sieben Paare aus dem LTV Bremen waren noch im Rennen. Nach dem Semifinale erreichten vier LTV-Paare der insgesamt sechs Finalpaare die Endrunde. Ausgeschieden nach dem Semifinale waren Nikita Yerokhin & Ela Muhamedagic (GGC) auf Rang acht, Julian Warnkle & Lea-Sophie Pohle (GGC) auf Rang 11./12. sowie Dominik Wiemeyer & Nathalie Jakob (TSG) auf Rang 13. (alle Platzierungen in der Gesamtwertung).

Im Finale konnten sich Philipp Vovk und Sophie Scherer (GGC) mit allen gewonnen Tänzen den Gesamtsieg der GLM holen und wurden Bremer Landesmeister. Platz drei in der Gesamtwertung und Bremer Vize-Landesmeister erreichten Lukas Witte & Katharina Scharova (GGC). Platz fünf ging an Alexander Kopka & Michelle Casjens, den sechsten Platz belegten Michel Spiro & Franziska Streeb (beide GGC).

Neun Paare gingen in der Hauptgruppe S-Latein ins Rennen. Sechs Paare (alle GGC Bremen) starteten für den LTV Bremen. Nach der Vorrunde mussten Erik Wittenbeck & Liana-Sophia Michel die Segel streichen. Das Finale wurden mit sechs Paare getanzt, fünf Paare davon vom GGC. An der Spitze war es spannend und es entwickelt sich eine Clubmeisterschaft zwischen Zsolt Sándor Cseke & Malika Dzumaev und Evgeny Vinokurov & Nina Bezzubova.

Zsolt und Malika konnten die Samba und den Cha Cha für sich entscheiden, die Rumba und der Paso Doble ging an Evgeny und Nina. Der Jive musste also die Entscheidung bringen, wer Landesmeister wird. Zsolt und Malika zeigten im Jive noch einmal ihr gesamtes Können und gewannen den Jive mit allen Einsen. Klar auf dem Bronzeplatz platzierten sich Daniel Dingis & Allesia-Allegra Gigli gefolgt von Roman Syrykh & Ielyzaveta Zymovets auf Rang vier. Roman Kim und Giulia Claußen vom Club Tanzen in Kiel konnten sich den fünften Platz sichern, Rang sechs im Finale belegten Leon Falke und Anastasia Shishkina.

Gesamtergebnisse

Siegerpaare Hauptgruppe S-Latein

Siegerpaare Hauptgruppe S-Latein

Siegerpaare Hauptgruppe A-Latein

Siegerpaare Hauptgruppe A-Latein






« zurück: Startseite