Keine Überraschung in Buchholz

Sport

Buchholz. Am Samstag, den 29. Februar 2020 wurde das vierte Bundesligaturnier der 1. BL Latein in der Nordheide-Halle in Buchholz ausgetragen. Es gab bezüglich des Endergebnisses keine Überraschungen. Das A-Team des GGC Bremen holte erneut mit allen Einsen den Turniersieg. Das 1. TSZ Velbert A musste diesmal erneut eine Platzziffer Zwei an die TSG Bremerhaven abgeben und wurden Zweiter. Große Freude bei den Mitgliedern der TSG A-Formation. Nachdem das Team in Bremen bereits eine Zwei in der Wertung hatte, allerdings von einem Wertungsrichter eine Vier, gab es diesmal sechs Mal die Platzziffer 3 und einmal die Platzziffer 2. Der Gastgeber, das A-Team des Blau-Weiss Buchholz wurde Vierter, das B-Team des GGC Bremen erneut Fünfter.

Im kleinen Finale konnte sich die TSG Backnang erneut knapp gegen das TanzSportCentrum Walsrode durchsetzen und landete auf den sechsten Platz. Damit muss auf dem letzten Turnier ein Wunder passieren, damit sich TSC Walsrode noch in der Liga behaupten kann. Rein rechnerisch ist die FG Aachen/Düsseldorf mit Platz 8 in Buchholz praktisch abgestiegen und muss den Gang in die 2. Liga antreten.

Endergebnis aus Buchholz:

1. Grün-Gold-Club Bremen A – (1 1 1 1 1 1 1)

2. 1. TSZ Velbert A – (2 2 2 2 3 2 2)

3. TSG Bremerhaven A – (3 3 3 3 2 3 3)

4. Blau-Weiss Buchholz A – (4 5 4 4 4 5 4)

5. Grün-Gold-Club Bremen B – (5 4 5 5 5 4 5)

6.TSG Backnang 1846 Tanzsport A – (7 6 7 6 7 6 6)

7.TSC Walsrode A – (6 7 6 7 6 7 7)

8. FG TSZ Aachen / Boston-Club Düsseldorf A – (8 8 8 8 8 8 8)






« zurück: Startseite