Klare Sache in Halle 7 der ÖVB-Arena in Bremen

Sport

Lateinformation des Grün-Gold-Club Bremen gewinnt das dritte Bundesligaturnier mit Bestnoten

 

Am Samstag, dem 15. Februar 2020, traf sich die 1. Bundesliga Latein in Bremen zum dritten Turnier. Über ca. 900 Zuschauer durfte sich der Veranstalter Grün-Gold-Club Bremen in der Halle 7 freuen. Natürlich waren viele Schlachtenbummler dabei, um ihre Teams anzufeuern. An diesem Turniertag fielen auch die ersten Entscheidungen in Sachen Qualifikation für die internationalen Meisterschaften.

Erneut qualifizierten sich, wie schon in Bremerhaven vor zwei Wochen, fünf Teams für das große Finale. Am Ende erhielt der Grün-Gold-Club Bremen mit seinem A-Team alle sieben Einsen. Das 1. TSZ Velbert gab eine Zwei an die TSG Bremerhaven ab, die in der Gesamtwertung den dritten Platz belegte. Allerdings hatten die Bremerhavener auch ein Vier in der Wertung. Mit einer Drei, drei Vieren und drei Fünfen belegte Blau-Weiss Buchholz den vierten Platz, gefolgt vom B-Team des GGC Bremen, das den fünften Platz erreichte. Bremen A und Velbert ist kaum noch die Qualifikation für die EM und WM zu nehmen.

Drei Teams tanzten im kleinen Finale. Nachdem der TSC Walsrode in Bremerhaven den sechsten Platz belegt hatte, waren alle gespannt, wie das kleine Finale ausgehen würde. Die TSG Backnang setzte sich knapp durch, siegte und holte den sechsten Platz. Platz sieben ging an Walsrode, die „rote Laterne“ ging erneut an die FG Aachen/Düsseldorf.

Endergebnis:

1. Grün-Gold-Club Bremen A (1-1-1-1-1-1-1)
2.1. TSZ Velbert A (2-2-3-2-2-2-2)
3. TSG Bremerhaven A (3-4-2-3-3-3-3)
4. Blau-Weiß Buchholz A (4-3-5-5-4-5-4)
5. Grün-Gold-Club Bremen B (5-5-4-4-5-4-5)
-------------------------------------------------------
6. TSG Backnang 1846 Tanzsport A (6-6-8-7-6-6-7)
7. TSC Walsrode A (7-7-6-6-7-7-6)
8. FG TSZ Aachen/Boston-Club Düsseldorf A (8-8-7-8-8-8-8)

 

Quelle: DTV

GGC Bremen A / Foto: Quella

GGC Bremen A / Foto: Quella






« zurück: Startseite