Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen

Nachrichten-Archiv

Bitte wählen Sie einen Monat:




Wertungsrichter A-Ausbildung bestanden

Lehre

Julia Schanz und Lars Pastor zeigen stolz ihre Prüfungs-Bescheinigung

Julia Schanz (TC Gold & Silber Bremen) und Lars Pastor (Grün-Gold-Club Bremen) haben am Sonntag, den 15. April 2018 die Wertungsrichter A-Ausbildung erfolgreich bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!


(20.04.2018, 10:31)

Startschuss für "Sterne des Sports" 2018

Allgemeines

Vereine können sich ab jetzt online bewerben – bis zum 29. Juni

Ehrenamtlich geführte Sportvereine leisten – über den reinen Sportbetrieb hinaus – wertvolle Arbeit für die Gesellschaft: Integration, Umweltschutz, spezielle Angebote für Kinder, Jugendliche oder Senioren und vieles mehr. Diesen unbezahlbaren Einsatz zu würdigen, haben sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken auf die Fahnen geschrieben. Im gemeinsam initiierten Wettbewerb „Sterne des Sports“ erfahren die Vereine die verdiente Wertschätzung.

Die Vereine in Sportdeutschland werden aufgerufen, sich für den „Oscar des Breitensports“ 2018 zu bewerben und mit ihrem Engagement ins Rennen zu gehen. Nach der erfolgreichen Einführung 2017 werden die Bewerbungen für den Wettbewerb auch 2018 wieder komplett digital abgewickelt. Das entsprechende Online-Formular finden die Sportvereine auf den Websites der teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Wer nicht weiß, welche Bank dies in seinem Umfeld ist, schaut einfach auf www.sterne-des-sports.de > Vereine > Bankensuche nach. Das Bewerbungsformular ist zusätzlich über www.sterne-des-sports.de > Vereine > Bewerbung erreichbar. Bundesweiter Bewerbungsschluss ist am 29. Juni 2018. Mitmachen können alle Vereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, sprich: in einem Landessportbund/Landessportverband, in einem Spitzenverband oder einem Sportverband mit besonderen Aufgaben.

Quelle: DTV


Ralf Hertel (11.04.2018, 18:10)

46. Blaues Band der Spree in Berlin

Sport

Berlin. Am Osterwochenende vom 30. März bis 2. April wurde in Berlin das Tanzkarussell um das blaue Band der Spree ausgetanzt. Wie in jedem Jahr wurden die Wettkämpfe im Tanzsport Centrum Siemensstadt ausgetragen. Insgesamt wurden 59 Turniere ausgetragen, davon u.a. drei WDSF International Open Turniere in Standard und Latein. Vier Siege konnten Paare aus dem LTV Bremen verbuchen und somit das „Blaue Band der Spree“ gewinnen.

weiter lesen

Ralf Hertel (06.04.2018, 12:05)

Ostermarathon 2018

Jugend

Braunschweig. Der 20. Ostermarathon 2018 ist gelaufen. Vom 30.03. bis 01.04.2018 traf sich die Tanzsportjugend aus dem gesamten Bundesgebiet in Braunschweig. Zum Braunschweiger Jubiläum – seit 10 Jahren sind die Landestanzsportjugenden von Bremen und Niedersachsen mit dem Ostermarathon zu Gast im Braunschweiger TSC – waren viele Aktive und Gäste im Haus, die den Kindern, Junioren und Jugendlichen viel Applaus spendierten. 51 Turniere, davon fünf Breitensportwettbewerbe, wurden an den Ostertagen absolviert. Höhepunkte waren natürlich die Ranglisten-Turniere Jugend A-Latein, Junioren II B-Latein, Jugend A-Standard und Junioren II B-Standard. In allen Klassen waren viele Paare aus dem LTV Bremen vertreten.

weiter lesen

Ralf Hertel (04.04.2018, 09:08)

GLM Senioren IV S-Standard in Hamburg

Sport

Bremer Siegerpaare mit LTV-Schriftführer Christian Lux / Foto: C.Bayer

Hamburg. Am Samstag, den 17. März 2018 wurden die Gemeinsamen Landesmeisterschaften „Four Nord“ der Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in der Klasse Sen IV S-Standard durchgeführt. Insgesamt machten sich 26 Paare auf den Weg nach Hamburg, ausgerichtet wurde die Meisterschaft vom TSC Casino Oberalster e.V.

weiter lesen

Ralf Hertel (20.03.2018, 10:52)

DM S-Latein in der Halle 7 in Bremen - Wechsel an der Lateinspitze

Sport

Siegerehrung DM S-Latein / Foto: Oldenbüttel

Bremen. Halle 7 der ÖVB-Arena Bremen, ca. 23:30 Uhr. Die Spannung in der Halle war auf dem Höhepunkt, denn die Bekanntgabe des Ergebnisses der Deutschen Meisterschaft S-Latein stand unmittelbar bevor. Die Halle glich einem Hexenkessel. Können die Titelverteidiger Timur Imametdinov & Nina Bezzubova vom GGC Bremen ihren Titel verteidigen oder mussten sie sich doch den letztjährigen Zweitplatzierten Marius-Andrei Balan & Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim geschlagen geben? Die Antwort lautete Nein! Mit allen gewonnen Tänzen setzten sich Marius-Andrei Balan & Khrystyna Moshenska souverän durch und holten sich den DM-Titel wieder zurück.

weiter lesen

(18.03.2018, 14:10)

Abschlussturnier der 1. Bundesliga Latein in Halle 7 in Bremen

Sport

Drei Mal Platz 3 in der Wertung reichten aus für das TSG A-Team zum großen Jubel. Der Aufsteiger konnte sich in der deutschen Spitzengruppe festsetzen. Foto: Oldenbüttel

Bremen. Das Abschlussturnier der 1. Bundesliga der Lateinformationen in der Halle 7 der ÖVB-Arena in Bremen endete mit einem Tanzsportfeuerwerk. Mit dem fünften Sieg in Folge in der Bundesliga konnte der Grün-Gold-Club bei den Lateinformationen seine Vormachtstellung unter Beweis stellen. Mit Noises, Voices, Melodies erhielten die Bremer erneut alle sieben Einsen der Wertungsrichter und konnten somit souverän die 1. Bundesliga Latein gewinnen.

Auf den weiteren Platzierungen gab es keine Überraschungen. Platz zwei ging an die FG Bochum/Velbert, die damit auch in der Gesamtwertung auf Rang zwei landeten. Beide Teams aus Bremen und NRW sind für die kommende Europameisterschaft qualifiziert, die am 9. Juni im polnischen Kalisz ausgetragen wird. Dritter wurde wieder die Formation von Blau-Weiss Buchholz, gefolgt von der TSG Bremerhaven, die mit ihrer Wertung an Rang drei klopften. Die TSG Backnang erreichte klar Rang fünf.

Im kleinen Finale konnte sich das Team des 1. TC Ludwigsburg gegen die Konkurrenz aus Walsrode und der FG Rhein-Main durchsetzen und schaffte somit den Klassenerhalt. Den Weg zurück in die 2. Bundesliga Latein müssen die beiden Aufsteiger der FG Rhein-Main A und des TSC Walsrode A antreten.

Endergebnis der 1. Bundesliga Latein aus Bremen:

1. Grün-Gold-Club Bremen A (1111111)

2. FG TTC Rot-Weiss-Silber Bochum/1.TSZ Velbert A (2223222)

3. Blau-Weiss Buchholz A (4432334)

4. TSG Bremerhaven A (3344443)

5. TSG Backnang A (5555555)

6. 1. TC Ludwigsburg A (8766666)

7. TSC Walsrode A (6687777)

8. FG TSC Metropol Hofheim/TC Blau-Orange Wiesbaden/TSC Rot-Weiß Rüsselsheim A (7878888)


(18.03.2018, 13:18)

Neues Projekt von zwei Wettkämpfen in einer Veranstaltung geglückt!

Sport

Ein volles Haus in der Halle 7 der ÖVB-Arena in Bremen konnte GGC-Vorsitzender Jens Steinmann am Samstag, den 17. März vermelden. Die Stimmung war riesig und wurde zum richtigen Hexenkessel je näher es zu den Entscheidungen des Abends kam. Der DTV hatte auf Vorschlag des gastgebenden Vereins, Grün-Gold-Club Bremen, ein neues Projekt gewagt. Unter dem Motto "Tanzen total" wurden zwei Wettkämpfe verschiedener Kategorien miteinander verknüpft. So stand unter anderem das Abschlussturnier der 1. Bundesliga der Lateinformationen an und die Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe S-Latein. Alle Tanzsportfreunde kamen in den außergewöhnlichen Genuss von Einzel-Lateintanzen der absoluten Spitzenklasse und vom Formationstanzen der besten acht Teams in Deutschland. DTV-Präsidentin Heidi Estler, die zusammen mit Roland vom Heu durch die Veranstaltung führte, freute sich über das tolle Feedback der Zuschauer in der Halle 7.


(18.03.2018, 13:08)

GM Kombination Junioren II B, Jugend A und Hauptgruppe S in Lübeck

Jugend, Sport

Bremer Landesmeister Hauptgruppe S-Kombination: Leon Falke & Anastasia Shishkina (GGC) mit LTV-Präsident Lars Bankert / Foto: Ebeling

Lübeck. Am Samstag, den 10. März 2018 wurden die Gebietsmeisterschaften in der Kombination in Lübeck ausgetragen, ausgerichtet vom TC Hanseatic Lübeck e.V. 25 Paare in drei Startklassen gingen ins Rennen, sieben Paare starteten für den LTV Bremen, alle vom GGC.

weiter lesen

Ralf Hertel (12.03.2018, 12:52)

"Noises, Voices, Melodies" dominiert die 1. Bundesliga Latein

Sport

In Ludwigsburg ertanzte sich der Grün-Gold-Club Bremen erneut den Turniersieg in der 1. Bundesliga Latein - den vierten in Folge. Allerdings erhielten die Bremer erstmals in dieser Saison eine Zwei in der Wertung, die Eins ging an die FG Bochum/Velbert, die den zweiten Platz erreichte.

Die weiteren Platzierungen im Finale blieben ebenso alle unverändert:

Dritter wurde Blau-Weiss Buchholz vor der TSG Bremerhaven und der TSG Backnang.

1. Grün-Gold-Club Bremen A 1 1 1 1 1 1 2
2. FG T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum - 1. TSZ Velbert A 2 2 2 2 2 3 1
3. Blau-Weiss Buchholz A 3 3 3 3 3 2 3
4. TSG Bremerhaven A 4 4 4 4 4 4 4
5. TSG Backnang 1846 Tanzsport A 5 5 5 5 5 5 5
-----
6. 1. TC Ludwigsburg A 6 6 6 6 7 6 6
7. FG TSC Metropol Hofheim / TC Blau-Orange Wiesbaden / TSC Rot-Weiß Rüsselsheim A 8 8 7 7 8 7 7
8. TSC Walsrode A 7 7 8 8 6 8 8

Quelle: DTV


Ralf Hertel (04.03.2018, 14:53)