Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen

Nachrichten-Archiv

Bitte wählen Sie einen Monat:




GGC A-Team gewinnt das Saisonfinale in Halle 7

Sport

Turniersieger GGC Bremen A / Foto Oldenbüttel

Bremen. Am Samstag, den 16. März 2019 gab es den letzten Showdown der 1. Bundesliga Latein in Halle 7 in Bremen. Beim Abschlussturnier konnten das A-Team des Grün-Gold-Club Bremen erstmals in dieser Bundesligaserie die Sektkorken knallen lassen. Das Team von Roberto Albanese gewann mit 5:2 Richterstimmen gegen die Konkurrenz vom 1. TSZ Velbert, die diesmal das Nachsehen hatten und den zweiten Platz belegten.

weiter lesen

Ralf Hertel (17.03.2019, 13:53)

Übergabe des Prädikats „tanzsportorientierte Schule“ an das Hermann-Böse-Gymnasium.

Allgemeines

LTV-Lehrwart Lars Tielitz von Totth und Imke Teuchert (Vorsitzende TTK Grün-Weiß Vegesack) bei der Übergabe des Prädikats an die Schulleiterin Sybille Müller (links im Bild)

Zum zweiten Mal erfüllte das Hermann-Böse-Gymnasium die Voraussetzungen, um sich erfolgreich für das Prädikat bewerben zu können.

In den letzten Jahren wurde Tanzen in verschiedenen Stilrichtungen sowohl im regulären Unterricht wie auch in Form einer freiwilligen AG vermittelt.

Schon 2017 bekam das HBG das Prädikat – als erste Bremer Schule – verliehen und geht seitdem den Weg kontinuierlich weiter, das Tanzen den Schülerinnen und Schülern nahezubringen.

Die Übergabe wurde durch den Schulsportbeauftragten des LTV Bremen Lars Tielitz-von Totth im Rahmen der Gesamtkonferenz durchgeführt. Die Schulleiterin Sybille Müller hob in einer kurzen Ansprache insbesondere das Engagement von Imke Teuchert hervor, die das Tanzen maßgeblich an der Schule verankert und das Angebot weiterentwickelt.

In diesem Jahr möchten die Schülerinnen und Schüler der Tanz-AG am Bundeswettbewerb teilnehmen, der am 11.5. in Bad Kreuznach stattfinden wird.


Ralf Hertel (12.03.2019, 11:33)

Gebietsmeisterschaft Jugend Kombination in Hamburg / Jugend A

Jugend

Siegerpaare Jugend A Kombination

In der Jugend A-Klasse lieferten sich zwei Paare über beide Turniere ein enges Duell: Alexander Richter/Sophie Scherer aus Braunschweig und Philipp Vovk/Angelina Gensrich aus dem LTV Bremen. In der Standardsektion dominierten noch die Braunschweiger und konnten vier der fünf Standardtänze für sich entscheiden. Nur den Tango mussten die Niedersachsen an Philipp und Angelina abgeben. In der Lateinsektion dominierten dann die beiden Bremer und konnten alle fünf Lateintänze für sich entscheiden. Am Ende war der Weg zum Erfolg, dass die beiden Aktiven vom GGC in der Standardsektion den Tango gewinnen konnten.

 

 

Endergebnis Jugend A Kombination:

1. Philipp Vovk/Angelina Gensrich, Grün-Gold-Club Bremen e.V. (14)
2. Alexander Richter/Sophie Scherer, Braunschweig Dance Company (16)
3. Jason Fischer/Anastasia Dmitrienko, TSC Phoenix Hannover e.V. (35)
4. Erwin Jungmann/Karina Bernien, TSC Rot-Gold Schönkirchen e.V. (39)
5. Daniil Ketov/Lea Mirmov, Hannover 96 Tanzen (46)
6. John-Pierre Gottschlich/Laura Ahting, Club Céronne i. ETV Hamburg (60)

Gesamtergebnis


Ralf Hertel (12.03.2019, 11:23)

Gebietsmeisterschaft Jugend Kombination in Hamburg / Junioren II

Jugend

Siegerpaare Junioren II B Kombination

Hamburg. Am Samstag, den 9. März 2019 wurden die Gebietsmeisterschaften Jugend Kombination in Hamburg ausgetragen. Ausrichter der Meisterschaft war der Club TSC Casino Oberalster e.V.

Nur drei Paare im Norden tanzten die Gebietsmeisterschaft Kombination der Junioren II B. Mit dabei ein Paar aus dem LTV Bremen und die beiden dominierte deutlich die Meisterschaft: Mit einer sehr reifen Leistung überzeugten Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu aus Bremen in allen zehn Tänzen. Damit wurden sie Bremer Landesmeister und Gesamtsieger der Gebietsmeisterschaft. Zwischen Platz zwei und drei war es knapper, mit sechs zweiten und vier dritten Plätzen holten sich Jayson Roth/Valeria Stele Platz zwei vor Jerico Khadjeh-Nouri/Lena Schröer, die mit der umgekehrten Platzkonstellation auf dem dritten Platz folgten.

Endergebnis Junioren II B Kombination:

1. Wladislaw Riedinger/Josephine Chukwudelunzu, GGC Bremen e.V. (10)

2. Jayson Roth/Valeria Stele, Hannover 96 Tanzen (24)

3. Jerico Khadjeh-Nouri/Lena Schröer, TSC Astoria Norderstedt e.V. (26)

Gesamtergebnis


Ralf Hertel (12.03.2019, 11:21)

GLM "Four Nord" Senioren IV B/A- & S-Standard in Reinbek

Sport

Bremer Landesmeister Dieter Dannewitz/Karin Töllner (GGC) mit LTV-Schriftführer Christian Lux

Hamburg. Am Sonntag, den 10. März 2019 wurden die Gemeinsamen Landesmeisterschaften „Four Nord“ der Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in den Klassen Senioren IV B/A- und S-Standard durchgeführt. Insgesamt machten sich 35 Paare auf den Weg nach Hamburg, ausgerichtet wurde die Meisterschaft von der TSA des TSV Reinbek e.V.

weiter lesen

Ralf Hertel (12.03.2019, 10:46)

Saisonabschluss der 2. Bundesliga Latein in Syke

Sport

Syke. Freude und Tränen gab es beim letzten Wettkampf der 2. Bundesliga Latein in Syke. Aufsteiger Grün-Gold-Club Bremen B ist zurück in der 1. Bundesliga Latein und kann sich auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im November in Hamburg freuen. Das B-Team der TSG Bremerhaven muss bereits nach einem Jahr den Weg zurück in die Regionalliga nehmen.

weiter lesen

Ralf Hertel (10.03.2019, 13:32)

WDSF-World Open Latin in Tokio/Japan

Sport

Foto: Hey

Tokio. Am Samstag, den 9. März 2019 wurde in Tokio das WDSF World Open Latin durchgeführt. Aus dem LTV Bremen waren die deutschen Vizemeister Timur Imametdinov & Nina Bezzubova vom Grün-Gold-Club Bremen am Start. 27 Paare gingen insgesamt ins Rennen. Erfreulich aus Sicht des DTV zogen gleich drei deutsche Paare ins Finale ein. Timur und Nina ließen die Konkurrenz hinter sich und gewannen das Turnier.

WDSF International Open Latein (27):
1. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, GGC Bremen
4. Razvan Dumitrescu/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Artur Ankerstein/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim


Ralf Hertel (10.03.2019, 13:29)

Gemeinsame Landesmeisterschaften der Nordverbände beim TC Concordia Lübeck e.V.

Sport

Bremer Landesmeister Senioren II S-Standard Wolfgang & Nicole Ahlrichs vom GGC mit LTV-Schriftführer Christian Lux

Lübeck. Am Samstag, den 2. März 2019 wurden die Gemeinsamen Landesmeisterschaften „Four Nord“ der Nordverbände Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg Vorpommern in Lübeck durchgeführt. Nicole und Wolfgang Ahlrichs vom Grün-Gold-Club Bremen e.V. wurden Landesmeister des LTV Bremen in der Senioren II S-Standardklasse. In einem starken Feld zeigten die Beiden, die gerade erst in die Sonderklasse aufgestiegen sind und dort ihre ersten Turniere tanzen, eine gute Leistung. „Wir sind sehr froh, in diesem starken Feld überhaupt Paare geschlagen zu haben“ freut sich Wolfgang nach bekannt werden der Platzierung.


Ralf Hertel (03.03.2019, 17:18)

1. Bundesliga der Lateinformationen zu Gast in Ludwigsburg

Sport

Die Elite der Lateinformationen traf sich zum vierten Aufeinandertreffen in Ludwigsburg.

Ludwigsburg. Viertes und vorletztes Aufeinandertreffen der 1. Bundesliga der Lateinformationen am Samstag, den 2. März 2019 in der Rundsporthalle in Ludwigsburg. Nach dem Turnier in der Seestadt Bremerhaven war an der Spitze eigentlich soweit alles geklärt. Das 1. TSZ Velbert hatte nach dem Turnier in der Stadthalle in Bremerhaven bereits drei der fünf Bundesligaturniere gewonnen. Stellte sich die Frage, ob es in Ludwigsburg dabei blieb, dass die Velberter vor den Weltmeistern aus Bremen bleiben. Sie blieben vor der GGC-Formation. Mit einer 4:3-Wertung hatte die Formation aus NRW die Nase vorn. In Ludwigsburg wurde übrigens wieder nach der alten Methode mit Wertungstafeln gewertet.

Spannend sollte es noch werden um den dritten Platz. Die TSG Bremerhaven konnte beim Heimturnier den Vorteil nutzen und schob sich vor das Team vom Blau-Weiss Buchholz. In Ludwigsburg sollte sich zeigen, ob das eine Eintagsfliege war. War es nicht, denn die Bremerhavener zeigten eine tolle Endrunde und wurden verdient mit dem dritten Platz vor Buchholz und FG Aachen/Düsseldorf ausgezeichnet.

Im kleinen Finale tauschten am Ende der 1. TC Ludwigsburg mit der TSG Backnang die Plätze. Ludwigsburg wurde dementsprechend Sechster, Backnang landete auf dem siebten Platz und die „Rote Laterne“ bleibt beim TSC Residenz Ludwigsburg.

Endergebnis:

1. 1. TSZ Velbert (1-2-1-1-1-2-2)

2. GGC Bremen (2-1-2-2-2-1-1)

3. TSG Bremerhaven (4-3-4-3-3-3-4)

4. Blau-Weiss Buchholz (3-5-3-4-4-4-3)

5. FG Aachen/ Düsseldorf (5-4-5-5-5-5-5)

-------------------------------------------------

6. 1. TC Ludwigsburg (6-6-7-7-6-6-6)

7. TSG Backnang 1846 Tanzsport (7-7-6-6-7-7-7)

8  TSC Residenz Ludwigsburg (8-8-8-8-8-8-8)


Ralf Hertel (03.03.2019, 17:05)

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein in Bad Aibling

Jugend

Siegerpaare Jugend A-Latein / Foto: Scibor

Am Sonntag, den 24. Februar 2019 wurden die Wettkämpfe fortgesetzt. Nun stand die Deutsche Meisterschaft der Jugend A-Klasse auf dem Programm. 57 Paare waren an den Start gegangen, davon sechs Paare mit Sternchen, für die das Turnier erst mit der zweiten Runde begann. Wie am Tag zuvor bei den Junioren war das Kurhaus in Bad Aibling mit rund 500 Gästen praktisch ausverkauft. 

Vier Paare aus dem LTV Bremen, alle vom GGC Bremen, gingen im Kurhaus an den Start. Nach der Vorrunde schieden Dominik Veverka/Joana Behrens aus und erreichten den geteilten 38.-40. Platz. Immerhin konnten sie 17 Paare hinter sich lassen. Den Sprung bis in die 2. Zwischenrunde mit 24 Paaren schafften u.a. Adin Basic/Samanta Quint, die am Ende auf einen geteilten 17./18. Platz landeten. Großer Erfolg für zwei GGC-Paare, die das Finale der Deutschen Meisterschaft erreichten. Die Freude lag bei den Paaren Daniel Andras Hegyi/Giuliana Domingues da Silva und Fabian Glatz/Delia Breitmaier. Eindeutig war die Wertung für den zweiten Platz: Fabian Glatz/Delia Breitmaier verbesserten sich vom elften Platz im Vorjahr auf den Silberrang. Beide Bremer erreichten in jeden Tanz glatt den zweiten Platz und wurden deutscher Vizemeister in der Jugend A-Klasse. Mit Wertungen zwischen Platz drei und Platz fünf in den einzelnen Tänzen erreichten Daniel Andras Hegyi/Giuliana Domingues da Silva am Ende den vierten Platz. 

Endergebnis: 

1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)

2. Fabian Glatz/Delia Breitmaier, Grün-Gold-Club Bremen (10)

3. Christian Holweg/Pauline Staiber, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (18,5)

4. Daniel Andras Hegyi/Giuliana Domingues da Silva, GGC Bremen (20,5)

5. Justin Lauer/Alisia Trunov, TSC Saltatio Neustadt TV Mußbach (21)

6. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30)


(25.02.2019, 10:48)