Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen

Nachrichten-Archiv

Bitte wählen Sie einen Monat:




GLM Hauptgruppe II D-S Standard beim Grün-Gold Club Bremen

Sport

Siegerpaare der C-Klasse: v.l. Rudolph/Flegel (GGC) und Hummel/Gromberg (TC Capitol) / Foto: Hertel

16 Landesmeister aus fünf Nordverbänden der Hauptgruppe II Standard in Bremen-Oberneuland ermittelt!

 

Bremen. Bei angenehmen 22 Grad am Sonntag, den 9. September 2018 wurde in der grünen Lunge in Bremen-Oberneuland die gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände der Hauptgruppe II D- bis S-Standard durchgeführt. Ausrichtender Verein war der Grün-Gold-Club Bremen. Insgesamt waren 45 Paare am Start.

weiter lesen

Ralf Hertel (11.09.2018, 12:42)

GLM der Senioren II C- & Senioren III B-Standard in Kronshagen

Sport

Marzena und Peter Hübner vom Grün-Gold-Club Bremen e.V. sind Bremer Landesmeister der Senioren II C-Standard. Die beiden tanzten eine frische, lockere Vorrunde und erreichten auch verdient das Finale. In einem starken Finale lieferten sie sich einen harten Kampf um den 4. Platz, den sie am Ende auch für sich entscheiden konnten.

Den Landesmeistertitel des LTV Bremen in der Senioren III B-Standard ertanzten sich Heike und Frank Kittlaus vom TC Capitol Bremerhaven e.V. Die beiden freuten sich sehr über die Finalteilnahme der GLM und waren dann doch etwas enttäuscht darüber, mit dem 4. Platz ganz knapp das Treppchen verpasst zu.

Herzlichen Glückwunsch!

Gesamtergebnisse


Christian Lux (11.09.2018, 12:09)

50 Jahre TanzCentrum Gold und Silber Bremen e. V.

Allgemeines

Das Tanzcentrum Gold & Silber Bremen kann 2018 auf eine 50-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Was 1958 zunächst als Zusammenschluss einiger Turnierpaare in der Tanzschule Eichentopf begann, führte 1968 zu der Gründung des heutigen Vereins und hat sich seitdem sowohl von der Mitgliederzahl als auch vom Umfang des Angebots her zu einem der führenden Tanzsportvereine im Landestanzsportverband Bremen entwickelt.

Zu diesem Anlass wird am Sonnabend, den 20. Oktober 2018 in einem festliche Rahmen zu einem Jubiläumsball im TanzCentrum in der Waller Heerstraße 46 in Bremen eingeladen. Ab 19:30 Uhr bis in die frühen Morgenstunden soll ordentlich gefeiert werden.

Nähere Informationen => HIER


Ralf Hertel (30.08.2018, 14:55)

WDSF Grand Slam Latein - Silber für Timur & Nina

Sport

Das Finale des WDSF Grand Slam Latein setzte den Schlusspunkt – besser gesagt, das Ausrufezeichen hinter die 32. GOC-Woche. Mit dem Solotanz Samba gingen Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska nicht nur als erste auf die Fläche, sondern auch gleich in Führung. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova wurden in der Samba am lautesten angefeuert und freuten sich sowohl über die Unterstützung des Publikums als auch über Platz zwei. 

An dieser Reihenfolge sollte sich in den weiteren Tänzen nichts mehr ändern. Es folgten die Rumba als Gruppentanz, der Cha-Cha-Cha als Zweiter Solotanz, Paso Doble wieder mit allen gemeinsam und Jive als dritter Solotanz zum Schluss. Die Russen Andrey Gusev/Vera Bondareva wurden  Dritte. 

Mit einer Rumba als Siegertanz hatten Marius und Khrystyna die Ehre des letzten Tanzes auf den 32. German Open Championships und wurden mit Stehbeifall verabschiedet. Insgesamt gingen auf dem Grand Slam Turnier 261 Paare an den Start. Die weiteren Platzierungen der GGC-Paare aus dem LTV Bremen: Platz 25 für Zsolt Sándor Cseke / Malika Dzumaev / Platz 88 für René Libera / Nadja Spalek /Platz 150 für David Andreas Schoenian / Ielyzaveta Zymovets

Finalergebnis:

1. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schw.-W.-Club Pforzheim (193,667)
2. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, Grün-Gold-Club Bremen (190,917)
3. Andrey Gusev/Vera Bondareva, Russland (185,831)
4. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova, Frankreich (185,768) 
5. Andrea Silvestri/Martina Varadi, Ungarn (182,540)
6. Edgar Marcos Borjas/Alina Nowak, Polen (176,874)

Gesamtergebnis


Ralf Hertel (12.08.2018, 11:35)

Formationsbesprechung zur Ligasaison 2018/2019 im Ligabereich Nord

Allgemeines

Die Formationsbesprechung des Ligabereiches Nord ist festgesetzt auf Samstag, 29. September 2018 um 13:00 Uhr im Sportzentrum Blau-Weiß Buchholz, Holzweg 6, 21244 Buchholz

Als Tagesordnungspunkte sind neben einem Rückblick auch die Ligaeinteilung und die Vergabe der Turnier für die Saison 2018/2019 vorgesehen.

Die Unterlagen für die Ligaversammlung finden Sie im Downloadbereich > Formationen > Ligabereiche bzw. auf dieser Sonderseite zu den Ligaversammlungen.


Ralf Hertel (09.07.2018, 06:59)

Grand Slam Latin in Taipei

Sport

Zum zweiten Grand Slam-Turnier 2018 hatten sich für das Lateinturnier sämtliche Finalisten der Deutschen Meisterschaft in Taipei eingefunden. „Leider nur 49 Paare am Start“, übermittelte Bundessportwart Michael Eichert direkt vom Geschehen. Im Standardturnier waren drei DTV-Vertreter unter den 50 Teilnehmern zu finden.

Die Deutschen Meister und die Deutschen Vizemeister zogen ins Finale ein. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska belegten den zweiten Platz vor Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, die mit einer Differenz von 2,283 Punkten auf dem dritten Platz folgten.

Mit mehr als drei Punkten Abstand zum Rest des Finalfeldes verließen Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno erneut als Sieger das Parkett. Die vier weiteren DM Finalisten sind auf den Plätzen 16 bis 20 im Viertelfinale zu finden.

1. Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno, Russland (194.341)
2. Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska, Schw.-W.-Club Pforzheim (190.899)
3. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, GGC Bremen (188.616)
4. Andrey Gusec/Vera Bondareva, Russland (18.867)
5. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salkhova, Frankreich (18.217)
6. Andrea Silvestri/Varadi Martina, Ungarn (181.859)

Weitere deutsche Ergebnisse:
16. Artur Balandin/Anna Salita, T.T.C. Rot-Weiß-Silber Bochum
17. Zsolt Sandor Cseke, Grün-Gold-Club Bremen
18. Razvan Dumitrescu /Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
20. Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforhzeim

 

Quelle: DTV


Ralf Hertel (02.07.2018, 12:11)

Tänzerinnen und Tänzer für Musikvideo gesucht

Allgemeines

Produkton Entertainment unterstützt „Voice of Germany-Talent“

Für ein Musikvideo des Sängers Leon Braje (Teilnehmer der 6. Staffel von „The Voice“) ist die Mediafirma derzeit auf der Suche nach Tänzer/Innen und Sportler/Innen, die Lust haben, diese Produktion zu unterstützen und selbst Teil des Videos zu werden. 

Hierbei geht es darum, mit dem Handy oder einer Kamera kurze Szenen einer eigenen Performance zu filmen und das Video zur Verfügung zu stellen. Später soll dann aus vielen verschiedenen Tanz- und Sportarten aus ganz Deutschland eine Collage zusammengeschnitten werden.

Den Song gibt es hier zu hören (Dort einfach auf das Cover klicken):
https://lnk.to/hauptsacheSV

Einen aktuellen Sat.1-Beitrag über dieses Projekt gibt es hier zu sehen:
https://www.sat1regional.de/ex-the-voice-of-germany-talent-leon-braje-will-charts-stuermen/

Alle Vereine und Teilnehmer, die im fertigen Video vorkommen, werden selbstverständlich namentlich genannt und auch auf Youtube verlinkt.

Weitere Infos gibt es hier: www.leonbraje.de


Ralf Hertel (26.06.2018, 11:52)

Zsolt Sándor Cseke und Malika Dzumaev gewinnen das Latein Ranglistenturnier in Aachen

Sport

19 Paare waren nach Aachen gereist um an dem Ranglistenturnier beim diesjährigen „Tanzen im Dreiländereck“ teilzunehmen. Fünf Mal Platz eins hieß es am Ende des Latein–Ranglistenturniers für die Bremer Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev.

Silber ging mit fünf Mal Platz zwei an die Pforzheimer Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu. Mit einem Fünften Platz in Samba, einem vierten im Pasodoble und Platz Drei im Cha Cha Cha, Rumba und Jive freuten sich Nikita Kuzmin/Nicole Wirt über Bronze.

1. Zsolt Sándor Cseke/Malika Dzumaev, Grün-Gold-Club Bremen (5)

2. Arthur Ankerstein/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)

3. Nikita Kuzmin/Nicole Wirt, Tanzsport Zentrum Heusenstamm (18)

4. Fabian Täschner/ Darja Titowa, Tanzsport Zentrum Heusenstamm (20)

5. Erik Heer/Juliane Engelke, OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin (23)

6. Benedik Seigner/Sandra Schüssler, TSC dancepoint, Königsbrunn (29)

 

Quelle: DTV


(17.06.2018, 13:01)

Summer Dance Festival (SuDaFe) 2018 in Berlin

Jugend

Die Berliner Tanzsportjugend und der LTV Berlin präsentierten in Zusammenarbeit mit dem DTV und der WDSF am 9. und 10. Juni 2018 das Summer Dance Festival 2018 in der Max-Schmeling-Halle

 

Berlin. In Berlin fand das alljährliche Summer Dance Festival der Jugendpaare statt. An beiden Turniertagen standen jeweils insgesamt 24 Turniere inklusiv der WDSF-Turniere und ein Breitensportturnier an. Viele Paare vom LTV Bremen machten sich auf den Weg nach Berlin und kamen mit starken Ergebnissen und Turniersiegen zurück nach Bremen.

weiter lesen

Ralf Hertel (16.06.2018, 11:07)

"Der Norden tanzt" in Bremen

Allgemeines

Am 10.6.18 fand die Breitensportveranstaltung „Der Norden tanzt“ in Bremen statt. Die großzügigen Räumlichkeiten des Vereins boten einen perfekten Rahmen für die mehr als 50 gemeldeten Paare aus ganz Norddeutschland. Diesmal gab es sogar Pokale für die erstplatzierten, die vom TC Gold und Silber gespendet wurden. Insgesamt wurden 4 Wettbewerbe in den Sektionen Standard, Latein und Discofox durchgeführt.

Es wurden 2 addierte Vorrunden und eine Endrunde mit offener Wertung nach Punktesystem getanzt, sodass es genügend Gelegenheit zum Tanzen gab. Besonders bemerkenswert war hier der Sportsgeist von Susanne Jurkowlaniec und Martin Kreyer, die als Doppelstarter und 6-Tänzer nicht nur in allen 4 Wettbewerben an den Start gingen, sondern auch in allen 4 Wettbewerben das Finale erreichten und damit insgesamt 11 Runden tanzten.

Als Showeinlagen zeigte der Gold und Silber das Juniorenpaar Elina Romas und Emil Reichert, die dem jubelnden Publikum ihre neuen B-Folgen präsentierten sowie die beeindruckende Vorstellung der Rollstuhltanzgruppe, die durch überraschende Figuren und hohe Musikalität begeisterte.

 Der letzte Wettbewerb (Discofox) ging um 16:30 an den Start und brachte noch ordentlich Stimmung, da sich an dem Tag noch spontan Mittänzer meldeten.

Nächstes Jahr soll der Norden tanzt in Mecklenburg Vorpommern ausgetragen werden.


Tatiana Schweigel (16.06.2018, 10:12)