Lehrangebot des LTV Bremen e.V.


Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen


9. Saxonian Dance Classics in Dresden - Nordeuropameisterschaft für Cseke/Dzumaev

Sport

Die Siegerpaare der Hauptgruppe S-Latein / Foto: Reichling

Dresden. Verbandspräsidentin Heidi Estler zeigte sich hocherfreut über das gute Abschneiden der nationalen Paare: „Wir haben nicht nur Masse, sondern auch Klasse am Start und mit den vielen tollen Ergebnissen sollte es uns auch gelingen, zum ersten Mal in der Geschichte der Nordeuropameisterschaft, den großen Pokal für die beste Nation zu gewinnen!“

Der große Saal im Maritim Hotel & Internationalen Congress Center Dresden war bis auf den letzten Sitzplatz besetzt, als im Rahmen der 9. Saxonian Dance Classics die Nordeuropameisterschaften in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen ausgetragen wurden. In festlicher Abendgarderobe gewandet tanzten die Besucher zu den Klängen der Liveband, sofern sie nicht als begeisterte Zuschauer den Turnierpaaren applaudierten.

In der Hauptgruppe S-Latein gingen Zsolt Sandor Cseke & Malika Dzumaev vom Grün-Gold-Club Bremen. In der Abendveranstaltung vor dem Ballpublikum konnten sich die beiden Bremer durchsetzen und gewannen das Lateinturnier und wurden Nordeuropameister.

Herzlichen Glückwunsch!


(12.11.2018, 15:34)

WM der Junioren II Standard in Rumänien

Jugend

Sibiu/Rumänien. Die Weltmeisterschaft der Junioren II in den Standard-Tänzen wurde am Samstag, den 3. November 2018 im rumänischen Sibiu ausgetragen. Mit dabei aus dem LTV Bremen waren Philipp Vovk & Angelina Gensrich vom Grün-Gold-Club Bremen. Am Ende der Meisterschaft konnten die beiden Bremer einen unerwarteten tollen Erfolg verbuchen. Von den gestarteten 67 Paaren setzten sich die beiden bis ins Finale durch. Am Ende mussten sie sich nur knapp zwei Paaren aus Russland und einem Paar aus Rumänien geschlagen geben.

Zur WM dürfen die nationalen Verbände jeweils zwei Paare entsenden, für den DTV waren die Deutschen Meister David Jenner/Elisabeth Tuigunov aus Münster sowie Philipp und Angelina nominiert. Während Jenner/Tuigunov sich auf der DM noch mit 4:1 Tänzen gegen die Bremer behaupten konnten, mussten sie in Sibiu im Semifinale die Segel streichen; sie wurden Neunte.

Der Erfolg von Philipp und Angelina ist insofern äußerst erfolgreich einzustufen. Es ist nicht selbstverständlich in die Phalanx der osteuropäischen Paare einzudringen, die mittlerweile über Jahre die Weltspitze anführen. Ein vielleicht gutes Omen zu Beginn dieser Meisterschaft war, dass Philipp beim Opening am Abend den Sportlereid sprechen durfte.

Philipp und Angelina waren natürlich begeistert von ihrem Erfolg. Das ist aber auch Ergebnis von Talent und vor allem Trainingsfleiß, den die beiden fast tagtäglich aufbringen, nicht zuletzt Einsatz und Engagement von ihren Trainern und dem Club sowie die unerlässliche Unterstützung ihrer Eltern. Als „Alllrounder“ sind Philipp und Angelina nicht nur in der Standard- sondern auch in der Lateinsektion und der Kombination sehr erfolgreich. Der LTV Bremen ist stolz und glücklich, ein so erfolgreiches, junges Paar in seiner Mitte zu haben.

In Sibiu wurde ebenso das WDSF World Open Latin mit 71 Paaren am Start durchgeführt. Mit am Start aus dem LTV Bremen waren Zolt Sandor Cseke & Malika Dzumaev vom GGC Bremen. Am Ende ereichten sie einen Treppchenplatz und brachten die Bronzemedaille mit zurück nach Deutschland.

Gesamtergebnisse


Ralf Hertel (07.11.2018, 10:52)

Fördertraining 2018 B, A, S – HGR, Jugend, Jun. II und I

Allgemeines

Der LTV Bremen führt seit Jahren Fördertraining für die Leistungsträger im Landesverband durch. Die nächsten Termine sind am

23.10.2018 / 27.11.2018 / 18.12.2018

 
jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr in der Tanzarena, Wandschneider Str. 6, 28195 Bremen, Trainer: Jürgen Neudeck.


Neben den bereits nominierten Paaren des LTV Bremen können weitere Paare an diesen Trainingseinheiten teilnehmen.


Der LTV-Sportwart Andreas Neuhaus bitte daher um Nennung der Paare bis zum 22.10.2018

Anschreiben=> HIER


Ralf Hertel (17.10.2018, 19:40)

Weltmeisterschaft Latein in Ostrava

Sport

Timur Imametdinov/Nina Bezzubova (GGC) holten ihre erste Bronzemedaille bei einer Weltmeisterschaft. / Foto: Oldenbüttel

Ostrava. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova vom GGC Bremen erreichten im tschechischen Ostrava das Treppchen und fahren mit Bronze zurück nach Bremen.

Mit 88 Paaren aus 51 Nationen begann die Weltmeisterschaft Latein bereits am Nachmittag in der Arena Ostrava. In dem 1986 eröffneten Kulturpalast Tschechiens sorgten knapp 2000 Zuschauer für gute Stimmung. Die deutschen Vizemeister Timur Imametdinov/Nina Bezzubova (GGC) schafften den Sprung auf das Siegertreppchen. Mit 2,58 Punkten Vorsprung hielten sie die russische Konkurrenz Andrey Gusev/Vera Bondareva auf Abstand. Mit diesem Ergebnis sicherten sie sich ihre erste WM-Bronzemedaille.

Gesamtergebnisse

Finale:

  1. Armen Tsaturyan – Svetlana Gudyno  RUS
  2. Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska GER
  3. Timur Imametdinov – Nina Bezzubova   GER
  4. Andrey Gusev – Vera Bondareva    RUS
  5. Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova FRA
  6. Andrea Silvestri – Varadi Martina   HUN

Ralf Hertel (09.10.2018, 12:17)

Deutsche Meisterschaft Jun II und Jugend A Standard in Stuttgart

Jugend

Deutsche Vizemeister der Junioren II Standard, Philipp Vovk & Angelina Gensrich (GGC ) / Foto: priv.

Zwei Finalteilnahmen von Philipp Vovk & Angelina Gensrich (GGC) auf der DM Jugend & Junioren Standard

Stuttgart-Feuerbach. Am Samstag, den 6. Oktober 2018 fanden im sichtlich gefüllten Tanzsportzentrum in Stuttgart-Feuerbach die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren II in den Standardtänzen statt. Ausrichter der Meisterschaft war das Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. Mit am Start aus dem LTV Bremen war das Paar Philipp Vovk und Angelina Gensrich vom Grün-Gold-Club Bremen. 41 Paare gingen in dieser Klasse ins Rennen um den deutschen Meistertitel. Nach der Vor-, 1. und 2. Zwischenrunde schafften die beiden Bremer den Sprung ins Finale. Gleich den ersten Tanz, den Langsamen Walzer konnten die beiden gewinnen. In den weiteren Standardtänzen erreichten Philipp & Angelina jeweils Rang zwei und wurden somit Deutscher Vizemeister Junioren II Standard.

Gesamtergebnisse

Am Sonntagmorgen des Meisterschaftswochenendes stand Philipp und Angelina erneut auf der Tanzfläche. Unter den Augen der mit Präsidentin Heidi Estler und Vizepräsident Thomas Wehling vertretenen Spitze von Tanzsport Deutschland, begann die DM der Jugend Standard mit einem bereits gut aufgewärmten Publikum. Die Stimmung war also bestens und die Jugendpaare trotz der morgendlichen Uhrzeit hellwach. Insgesamt gingen in der Jugend-Klasse 33 Paare an den Start. Sechs starke Paare aus drei Bundesländer erreichten das Finale. Wie bereits am Vortag waren die beiden Bremer mit dabei. Philipp und Angelina ertanzten sich in allen fünf Tänzen den vierten Platz.

Gesamtergebnisse

Herzlichen Glückwunsch!


Ralf Hertel (09.10.2018, 10:52)

Tanzen im LTV Bremen und bei Tanzsport Deutschland