Lehrangebot des LTV Bremen e.V.

Tanzen in Bremen: Aktuelle Meldungen


WDSF Open Senior II Standard (DSF)

Sport

Merten Puschmann & Antje Rades (TC GuS) / Foto: Hertel

Puschmann/Rades (TC GuS) im Turnier WDSF Open Senior II mit dabei

Tag 2 auf dem DSF im Hansesaal im Congress Centrum Bremen. Das erste Turnier an diesem Samstag ist das WSDF Open Senior II Standardturnier. 53 nationale und internationale Paare gingen hier ins Rennen. Aus dem LTV Bremen sind dabei Merten Puschmann und Antje Rades vom TC Gold & Silber Bremen. Nach der Vorrunde ging es mit 36 Paaren weiter in die nächste Runde WDSF Open Senior II Standard. Jeweils zwölf Paare in drei Runden zeigen dem internationalen Wertungsgericht ihre fünf Standardtänze. Weiterhin mit dabei sind Merten Puschmann und Antje Rades vom TC Gold & Silber Bremen. Danach war leider Schluß. Am Ende erreichten sie den Platz 36.


Ralf Hertel (05.06.2019, 21:06)

WDSF Open Jun II Standard (DSF)

Jugend

Alexander Kuzmichenko & Edera Gulpe (GGC) / Foto: Hertel

Die Jüngsten durften ran am frühen Freitagabend

Alexander Kuzmichenko/Edera Gulpe vom GGC Bremen tanzen erst seit zwei Wochen zusammen und nutzten die Chance, vor heimischer Kulisse zum ersten Mal überhaupt und gleich in einem internationalen Feld zu starten. Gemeinsam mit vier weiteren Mitstreitern aus drei Nationen verzückten sie das Bremer Publikum. Die Bremer Newcomer belegten mit nur einem Punkt Rückstand den fünften Platz hinter Artemii Bas/Andreea Ganga. Auch für dieses Paar war es der erste Turnierstart überhaupt. Marat Kadyrov/ Kseniia Surova, die zum Jahresbeginn erst in die neue Altersgruppe wechselten, setzten sich bis an die Spitze durch.


Ralf Hertel (05.06.2019, 21:03)

WDSF Open Senior III Standard (DSF)

Sport

Dirk & Martina Bendrin (GGC) / Foto: Hertel

Ehepaar Bendrin (GGC) tanzen sich bis in die Runde der letzten 24 Paare!

Als die Paare für die Runde der letzten 24 Paare aufgerufen wurden, da war die Freude bei Dirk und Martina Bendrin groß, denn die beiden Bremer waren mit dabei. Nun ging es auf der großen Fläche um den Einzug ins Semifinale. Alles tänzerische Können wurde von den beiden noch einmal auf das Parkett gelegt. Am Ende reichte es aber nur knapp nicht für das Semifinale. Ehepaar Bendrin erreichte den 15. Platz. Für Gunnar Schramm und Ute Hamann war nach der Vorrunde Schluss. Sie beendeten das Turnier mit Rang 43.


Ralf Hertel (05.06.2019, 21:01)

Dancing Superstars Festival (DSF)

Sport

Das Dancing Superstars Festival hat zu seiner sechsten Auflage Zuwachs bekommen: Sechs Weltranglistenturniere ergänzen das umfangreiche Programm der Veranstaltung in Bremen, die sich schon mit umfangreichen Schulungsangeboten einen guten Namen gemacht hat.

weiter lesen

Ralf Hertel (31.05.2019, 16:59)

Europameisterschaft Latein in Paris

Sport

Bronze für Timur und Nina in Paris / Foto: Sónyi

Timur Imametdinov/Nina Bezzubova vom GGC Bremen holen bei der Europameisterschaft Latein in Paris Bronze für Tanzsport Deutschland.

Mit 61 Paaren aus 33 Nationen nahmen zwei Paare weniger teil als ein Jahr zuvor. Mit einer Ausnahme präsentierten sich alle Finalisten aus dem Mai 2018 auch in diesem Jahr wieder in der Schlussrunde.

Auf den Plätzen eins bis fünf gab es keine Veränderungen. Die Deutschen Meister und die Deutschen Vizemeister belegten in dieser Reihenfolge die Ränge zwei und drei hinter den amtierenden Weltmeistern Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno, die wie 2015, 2017 und 2018 EM-Gold holten. Die Plätze vier und fünf wurden wieder nach Frankreich und Ungarn vergeben. Edgar Marcos Borjas/Alina Nowak verwiesen die Vorjahressechsten auf Platz sieben und zogen zum ersten Mal ins EM-Finale ein.

Quelle: DTV

 

 

 

Endergebnis:

1. Armen Tsaturyan/Svetlana Gudyno, Russland (194.124)
2. Marius-Andrei Balan/Khyrstyna Moshenska, Schw.-Weiß-Club Pforzheim (192.710)
3. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova, GGC Bremen (188.875)
4. Charles-Guillaume Schmitt/Elena Salikhova, Frankreich (185.874)
5. Andrea Silvestri/Martina Varadi, Ungarn (184.083)
6. Edgar Marcos Borjas/Alina Nowak, Polen (178.794)

Gesamtergebnis


(26.05.2019, 17:20)

Tanzen im LTV Bremen und bei Tanzsport Deutschland